Archiv der Kategorie: Tipps

Wie groß darf der Trolley sein – der Check in Koffer Test

Mit dem Check in Koffer Test zum richtigen Handgepäck Trolley

Jahr für Jahr werden die Fluglinienbestimmungen komplizierter. Vor allem die Regelungen beim Handgepäck sind unübersichtlich und leider auch veränderlich. Damit es bei der nächsten Riese kein böse Überraschung für Sie gibt, haben wir in unserem Check in Koffer Test eine kurze Übersicht erstellt, der Sie die wichtigsten Informationen für die Regelungen zum Thema „Handgepäck“ entnehmen können.

So groß darf das Gepäckstück sein

check in koffer testEs gibt für die Frage nach der Größe leider keine Einheitliche Antwort. Als Faustregel lässt sich aber festhalten: nur 1 Handgepäck pro Reisender. Ob das eine Tasche, ein Trolley, ein Aktenkoffer oder etwas Ähnliches ist, spielt dabei meist keine Rolle. Ebenso kann die Frage nach dem maximalen Gewicht nicht pauschal beantwortet werden. Hier geben wir bei unserem Check in Koffer Test lediglich Richtwerte. Damit Sie aber eine ungefähre Vorstellung davon bekommen, welche Ausmaße Ihr Handgepäck Trolley, Koffer oder die Tasche haben darf, folgt hier eine kurze Liste mit den Handgepäckmaßen einiger populärer Airlines (Stand Juli 2016). In jedem Fall aber gilt: Informieren Sie sich vor dem Reiseantritt bei der jeweiligen Fluglinie, nach den Bestimmungen für die Mitnahme von Handgepäck.

AIR BERLIN
1 Stk. p.P. á 8 Kilogramm bei 55x40x23cm
BRITISH AIRWAYS
1 Stk. p.P. á 23 Kilogramm bei 56x45x25cm
CONDOR
1 Stk. p.P. á 6 Kilogramm bei 55x40x20cm
EASYJET
1 Stk. p.P. ohne Gewichtsbeschränkung aber mit maximal 56x45x25cm
GERMANWINGS
1 Stk. p.P. á 8 Kilogramm bei 55x40x23cm
LUFTHANSA
1 Stk. p.P. á 8 Kilogramm bei 50x40x23cm

 

Außerdem

Einige Linien bietet auch die Mitnahme eines weiteren persönlichen Gegenstandes an. Dieses weitere Gepäckstück unterliegt ebenfalls strengen Maßen, die hier im Check in Koffer Test nicht mehr aufgezählt werden können. Ein solches Gepäckstück kann ebenfalls eine Laptoptasche, ein Kleidersack oder etwas anderes sein. Auch hier müssen Sie dringend die Vorgaben Ihrer Fluggesellschaft, auf der jeweiligen Homepage oder per Service-Hotline einholen. Wir wünschen eine gute Reise!

Dieser Beitrag wurde unter Tipps abgelegt am von .

Golf Trolley Test – der elektrische Caddyone 600 genauer betrachtet

Der Caddyone 600 im Golf Trolley Test

golf trolley testWer gerne eine gute Partie spielt und das oft zu tun pflegt, der weiß wie mühsam der Transport des gesamten Equipments von Loch zu Loch ist. Die Schläger sind dabei zwar das schwerste aber trotzdem nicht das Einzige, was Sie dabei mit sich herumschleppen müssen. Getränke, ein Snack und eine Regenjacke sollten immer dabei sein. Damit das Schleppen ein Ende hat gibt es den Golf Trolley. So ein kleiner Helfer kann Ihre Arme entlasten, sodass Sie immer noch genug Schwung haben, egal wie viele Löcher Sie spielen wollen. In unserem Golf Trolley Test haben wir den Caddyone 600 genau unter die Lupe genommen.

Bei Amazon kann man den Caddyone 600 hier kaufen!

Das Profil von diesem e Trolley können Sie im Folgenden begutachten:

Elektrischer Golf Caddy mit guter Leistung

Für die Entlastung auf dem Platz sorgt bei dem Caddyone 600 ein starker 300 Watt Motor. Dieser wird durch einen Blei-Gel-Akku gespeist. Diese Art Akku zeichnet sich durch eine sehr lange Lebenszeit aus. Eine Ladung dauert ungefähr fünf bis acht Stunden und versorgt den Golf Trolley mit Energie für bis zu 36 Loch. Außerdem hat der Akku einen Überladeschutz und zeigt auch bei häufigem Aufladen keinen Memory-Effekt. Mit dieser Ausstattung kann der Caddyone 600 übrigens Steigungen von bis zu 15% nehmen und auf gerader Strecke sogar bis zu 8,5 km/h schnell werden. Außerdem kann er dabei ca. 25 Kilogramm Gepäck transportieren. Sollten Sie doch einmal wieder selber die Kontrolle über den e Trolley haben wollen, so können Sie den Motor selbstverständlich auch abschalten und das Gerät manuell aus eigener Kraft schieben. Ebenfalls in der Lieferung enthalten ist das Ladegerät. Es kann bequem zuhause an eine der häuslichen Steckdosen angeschlossen werden.

Die Mechanik

Das Bremsen beim elektrischen Betrieb funktioniert über eine Motorbremse, die mittels nach hinten gerichteter Energie die Vorwärtsbewegung abbremst. Beachten Sie dringend, dass es sich nicht um eine Feststellbremse handelt. Die Räder zeigten sich im Golf Trolley Test als besonders leichtgängig und wiesen eine gute Lenkung auf, da es sich um freigelagerte Rollen handelt. Der Griff ist je nach Bedarf arretierbar und kann wie die gesamte Konstruktion eingeklappt werden, um den Trolley bei Nichtbenutzung und zum Transport platzsparend zu verstauen.

Abschließendes Fazit

Als elektrischer Golf Caddy ist der Caddyone 600 eine echte Bereicherung für jeden Golffan. Er erleichtert das Gehen über den Platz mit einem langlebigen Akku und einem sehr kraftvollen Motor. Außerdem kann er zusammengeklappt werden, was den Transport zum und vom Platz enorm erleichtert.

Dieser Beitrag wurde unter Tipps abgelegt am von .